Ballerinas HISPANITAS Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911d

Ballerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911dBallerinas HISPANITAS                                                      Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911d
Home | Lokales | Warten, bis der Arzt kommt
Notaufnahme
Der Haupteingang des Stätischen Klinikums Lüneburg. (Foto: t&w)

Ballerinas HISPANITAS Yerba-P PHV86718 Nougat/Natural 73911d

9. September 2018

Overknees CAPRICE 9-25614-29 Black Nappa 022,Sandalen SCHOLL Gloria F27091 1184 350 Dk TaupeHalbschuhe GEOX-U Nebula B U52D7B 00046 C9999 SchwarzPanama Jack Boots in Farbe beige um 38% reduziert online kaufen,Sneakers NEW BALANCE-CRT300EE Beige Günstige und langlebige Schuhe,CAMEL ACTIVE Space 24 Schnürschuhe,Sandalen AZURÉE Dame 8AN Vernis Blanc/Glitter Or 05Schnürschuhe CAMPER-Runner Four K300195-005 Oilylusion Cola/Runnerfour PauRabatt echte Schuhe Asfvlt Sneakers Herren 11340075JF,Sportschuhe CALVIN KLEIN JEANS Ivory R0770 Silvernew balance Sneaker WL373-MBB-B,Schuhe adidas Vrx Low J B43778 Ftwwht/Cblack/Ftwwht,Halbschuhe THE FLEXX Lady Boo C2501/45 Black,Stiefeletten R.POLAŃSKI 0926 Róż Pudrowy Zamsz,Oxfords POLLINI SA10104G06TQ100A Geom/Vit.NeroHalbschuhe HISPANITAS Yerba-P PHV87065 Mekong,Halbschuhe MANITU-630631 Braun 2 Günstige und langlebige Schuhe,Schuhe SALOMON-Crossamphibian 379673 28 V0 Black/Black/Radiant Red,Rabatt echte Schuhe Ambitious Schnürschuhe Herren 11462525FV,Sneakers NEW BALANCE WL373PPS Rosa,Stiefeletten EVA MINGE Maribel 17BD1372198EF 115,Vidorreta Pantolette Günstige und langlebige SchuheSneakers ASICS TIGER Gel-Lyte H8G2L Marzipan/Marzipan 0505,adidas Terrex AX2R Outdoorschuh in Farbe schwarz um 19% reduziert online kaufen,Stiefel ROBERTO 589 Zielony WelCITY WALK Sneaker Günstige und langlebige Schuhe,Paul Green Sneaker in Farbe grau um 32% reduziert online kaufenSchuhe DYNAFIT Feline SL 64041 Carbon/Fluo Coral 0789Halbschuhe ALDO-Helmet 54917260 90 Günstige und langlebige SchuheStiefeletten JOSEF SEIBEL Marylin 01 69501 VL949 330 Moro,

Lüneburg. Die Blutwerte sahen bedenklich aus. Die Hausärztin schickte den Lüneburger Manfred Frank (71) mit einer Einweisung in die Notaufnahme des Lüneburger Klinikums. Er leidet unter der neurologischen Erkrankung Myasthenie. Er hatte Schüttelfrost und Angst, einen spontanen Atemstillstand erleiden zu können. Schließlich verließ er das Klinikum am späten Abend auf eigenen Wunsch, bevor er von einem Neurologen untersucht werden konnte. Von vier Stunden Wartezeit ist auf dem Entlassungsschein die Rede. Ein Fehler. Nachweislich verbrachte der 71-Jährige mehr als acht Stunden im Bereich der Notaufnahme, das geht auch aus dem Behandlungsbericht hervor.

Es war der Dienstag der vorvergangenen Woche. Manfred Frank wurde von seiner Ehefrau gegen 13.30 Uhr in die Lüneburger Notaufnahme begleitet. Und wartete. „Mir ging es echt beschissen“, sagt er. Für eine Untersuchung wurde ihm in der Klinik abermals Blut abgenommen. Die Ergebnisse lagen gegen 15 Uhr vor. Schlauer war Frank aber immer noch nicht und wartete auf einen Arzt. Irgendwann habe er sich nicht mehr allein aufrechthalten können und erhielt einen Platz auf einer Liege im Stationsflur. Gegen 20 Uhr untersuchte ihn eine Internistin, bat ihn allerdings danach, noch etwas zu warten. Ein Neurologe müsse sich seinen Fall noch einmal anschauen. Nach weiteren rund zwei Stunden hatte Frank genug und verließ die Klinik.

Produktinformationen

Bequeme Ballerinen von der Marke Hispanitas. Die Beschaffenheit der Schuhschaft garantiert ein bequemes Tragen. Der ist aus Naturleder - Veloursleder, Oberleder hergestellt. Die Innenfütterung ist aus Leder. Die Einlage ist aus Leder. Die Ballerinen haben eine flache Laufsohle: Kunststoff. Dank der Verzierung gewinnen die Schuhe an Attraktivität: Silber-Metall. Unabhängig vom Alter, die klassische Ballerinen muss jeder haben.

Risiko im Nachhinein schlecht zu beurteilen

Die LZ bat die Gesundheitsholding Lüneburg um Stellungnahme zu dem Fall. Sprecherin Angela Wilhelm sagt: „Erfreulicherweise ergab sich sowohl während der Ersteinschätzung als auch bei der späteren ärztlichen Untersuchung kein Hinweis auf eine akute Gefährdung des Patienten. Ansonsten wäre auch keine ambulante Behandlung, sondern eine stationäre Aufnahme erfolgt.“ Patienten mit einer myasthenen Krise seien in der Regel „nicht in der Lage, sich eigenständig vorzustellen und zeigten neurologische Ausfälle“. Wilhelm sagt dazu grundsätzlich: „Eine lebensbedrohliche Situation im Sinne eines Atemstillstands ist bei einem neurologisch unauffälligen Myasthenie-Patienten mit bereits begonnener Infektbehandlung ohne Fieber aus neurologischer Sicht nicht anzunehmen.“ Inwiefern so ein Risiko bei Manfred Frank bestanden haben könnte, lässt sich im Nachhinein wohl nur schlecht beurteilen, da eine Untersuchung durch einen Neurologen in der Notaufnahme gar nicht mehr stattgefunden hatte.

Und wie kommt es zu dem großen Zeitunterschied auf dem Entlassungsschein? Wilhelm sagt: „Herr Frank hat sich bedauerlicherweise tatsächlich deutlich länger als vier Stunden in der Notaufnahme des Klinikums aufgehalten. Rückblickend ist die Abschätzung der Wartezeit mit vier Stunden nicht nachzuvollziehen und möglicherweise durch den Dienstantritt der behandelnden Ärztin zu erklären, der nach der Ankunft des Patienten lag.“ Die Ersteinschätzung des gesundheitlichen Zustands habe eine „sehr niedrige Dringlichkeitsstufe“ ergeben, sodass andere Patienten mit höherer Stufe, darunter zwei Schlaganfälle, vorgezogen wurden. Wilhelm: „Selbstverständlich bedauern wir die sehr lange Wartezeit bis zur ärztlichen Erstbehandlung außerordentlich.“

Von Dennis Thomas

© 2018 Alle Rechte vorbehalten.