Sneakers NEW BALANCE GW500MTA Silber bf2862

Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862Sneakers NEW BALANCE                                                      GW500MTA  Silber bf2862
Home | Lokales | Warten, bis der Arzt kommt
Notaufnahme
Der Haupteingang des Stätischen Klinikums Lüneburg. (Foto: t&w)

Sneakers NEW BALANCE GW500MTA Silber bf2862

9. September 2018

Sandalen MELISSA Espadrille + Jason Wu 32353 Black/Beige 51496,Bianco Kunstpelz Pumps Günstige und langlebige Schuhe,Schuhe adidas Superstar Bold W CQ2827 Ashpnk/Ftwwht/Goldmt,Sandalen STEVE MADDEN Dizzy Pump 91001113-10003-01001 Black,Halbschuhe WOJAS-7051-51 Schwarz Günstige und langlebige SchuheSneakers CAMPER Hoops K400163-002 BlackStiefel SERGIO BARDI Casavatore FW127264517JR 837,F.Lli Bruglia Pumps Damen 11408799XO Gute Qualität beliebte SchuhePantoletten FLY LONDON Ginkfly P144262002 Mousse Black,EVITA Damen Pumps Günstige und langlebige SchuheSchuhe adidas-Aerobounce St 2 M AQ0550 Rawste/Silvmt/Hireor,Rabatt echte Schuhe Anderson Mokassins Herren 11505801MU,Stiefeletten GINO ROSSI Mizuki DBH616-Y84-0240-9999-M 99/99,EVITA Damen Pumps Günstige und langlebige SchuheBullboxer Schnürschuh in Farbe schwarz günstig online kaufen,Vans Ua Old Skool 11452055CR Gute Qualität beliebte SchuheMUSTANG Halbschuhe Günstige und langlebige Schuhe,Sneakers BALDININI 898324XZAED131390 Zara Unif/Egle,Schneeschuhe CAPRICE 9-26204-29 White Comb 197Camel Active Sandale in Farbe schwarz um 33% reduziert online kaufen,Gummistiefel SOREL Joan Rain Wedge Tall Gloss NL2527 Black/Sea Salt 010,Stiefeletten GUESS FLZEL3 LEA10 WHITENike Air Max Tavas Sneaker in Farbe grau um 19% reduziert online kaufenSandalen CAMPER-Oruga Sandal K100285-002 BrownH.I.S Schnürstiefelette mit Strickbündchen Günstige und langlebige Schuhe,Halbschuhe FLY LONDON Catefly P500759004 Blue/Black,Sandalen GABOR 81.810.20 Olive,Sneakers BOSS-Orland 50379616 10204335 01 Open Green 340Rabatt echte Schuhe Pony Sneakers Herren 11496384LB,Think Shik Sandale in Farbe khaki/bunt um 23% reduziert online kaufen,

Lüneburg. Die Blutwerte sahen bedenklich aus. Die Hausärztin schickte den Lüneburger Manfred Frank (71) mit einer Einweisung in die Notaufnahme des Lüneburger Klinikums. Er leidet unter der neurologischen Erkrankung Myasthenie. Er hatte Schüttelfrost und Angst, einen spontanen Atemstillstand erleiden zu können. Schließlich verließ er das Klinikum am späten Abend auf eigenen Wunsch, bevor er von einem Neurologen untersucht werden konnte. Von vier Stunden Wartezeit ist auf dem Entlassungsschein die Rede. Ein Fehler. Nachweislich verbrachte der 71-Jährige mehr als acht Stunden im Bereich der Notaufnahme, das geht auch aus dem Behandlungsbericht hervor.

Es war der Dienstag der vorvergangenen Woche. Manfred Frank wurde von seiner Ehefrau gegen 13.30 Uhr in die Lüneburger Notaufnahme begleitet. Und wartete. „Mir ging es echt beschissen“, sagt er. Für eine Untersuchung wurde ihm in der Klinik abermals Blut abgenommen. Die Ergebnisse lagen gegen 15 Uhr vor. Schlauer war Frank aber immer noch nicht und wartete auf einen Arzt. Irgendwann habe er sich nicht mehr allein aufrechthalten können und erhielt einen Platz auf einer Liege im Stationsflur. Gegen 20 Uhr untersuchte ihn eine Internistin, bat ihn allerdings danach, noch etwas zu warten. Ein Neurologe müsse sich seinen Fall noch einmal anschauen. Nach weiteren rund zwei Stunden hatte Frank genug und verließ die Klinik.

Produktinformationen

Das neue Modell von der Marke New Balance. Über Komfort des Modells entscheidet der Schuhschaft aus Synthetik - Synthetik. Die Innenfütterung ist aus Textil. Diese Laufsohle ist aus Kunststoff. Das Modell passt ideal zum Alltag.

Risiko im Nachhinein schlecht zu beurteilen

Die LZ bat die Gesundheitsholding Lüneburg um Stellungnahme zu dem Fall. Sprecherin Angela Wilhelm sagt: „Erfreulicherweise ergab sich sowohl während der Ersteinschätzung als auch bei der späteren ärztlichen Untersuchung kein Hinweis auf eine akute Gefährdung des Patienten. Ansonsten wäre auch keine ambulante Behandlung, sondern eine stationäre Aufnahme erfolgt.“ Patienten mit einer myasthenen Krise seien in der Regel „nicht in der Lage, sich eigenständig vorzustellen und zeigten neurologische Ausfälle“. Wilhelm sagt dazu grundsätzlich: „Eine lebensbedrohliche Situation im Sinne eines Atemstillstands ist bei einem neurologisch unauffälligen Myasthenie-Patienten mit bereits begonnener Infektbehandlung ohne Fieber aus neurologischer Sicht nicht anzunehmen.“ Inwiefern so ein Risiko bei Manfred Frank bestanden haben könnte, lässt sich im Nachhinein wohl nur schlecht beurteilen, da eine Untersuchung durch einen Neurologen in der Notaufnahme gar nicht mehr stattgefunden hatte.

Und wie kommt es zu dem großen Zeitunterschied auf dem Entlassungsschein? Wilhelm sagt: „Herr Frank hat sich bedauerlicherweise tatsächlich deutlich länger als vier Stunden in der Notaufnahme des Klinikums aufgehalten. Rückblickend ist die Abschätzung der Wartezeit mit vier Stunden nicht nachzuvollziehen und möglicherweise durch den Dienstantritt der behandelnden Ärztin zu erklären, der nach der Ankunft des Patienten lag.“ Die Ersteinschätzung des gesundheitlichen Zustands habe eine „sehr niedrige Dringlichkeitsstufe“ ergeben, sodass andere Patienten mit höherer Stufe, darunter zwei Schlaganfälle, vorgezogen wurden. Wilhelm: „Selbstverständlich bedauern wir die sehr lange Wartezeit bis zur ärztlichen Erstbehandlung außerordentlich.“

Von Dennis Thomas

© 2018 Alle Rechte vorbehalten.