Rabatt Schuhe Ninalilou Stiefelette Damen 11357682LQ 11357682LQ 9a1cdc

Rabatt Schuhe Ninalilou Stiefelette Damen  11357682LQ 11357682LQ  9a1cdc
Home | Lokales | Warten, bis der Arzt kommt
Notaufnahme
Der Haupteingang des Stätischen Klinikums Lüneburg. (Foto: t&w)

Rabatt Schuhe Ninalilou Stiefelette Damen 11357682LQ 11357682LQ 9a1cdc

9. September 2018

Unisa Pumps Damen 11526292RK Gute Qualität beliebte Schuhe,Bruschi Sandalen Damen 11459148TU Gute Qualität beliebte Schuhe,Manifattura National Sandalen Damen 11473568TR Gute Qualität beliebte Schuhe,Ruco Line Sneakers Damen 11498732OC Gute Qualität beliebte Schuhe,Rabatt Schuhe Sergio Rossi Sandalen Damen 11355654OF,Rabatt Schuhe Jacquemus Schnürschuhe Damen 11488760WJ,Valleverde Pumps Damen 11547409IF Gute Qualität beliebte Schuhe,Kendall + Kylie Sneakers Damen 11472515MP Gute Qualität beliebte SchuheRabatt Schuhe L' Autre Chose Stiefelette Damen 11489606IW,Grisport Stiefelette Damen 11464538XG Gute Qualität beliebte Schuhe,Calpierre Pumps Damen 11461641IE Gute Qualität beliebte Schuhe,Gut um billige Schuhe zu tragenGeox Stiefelette Damen 11496921GLRabatt Schuhe L' Autre Chose Stiefel Damen 11482320AB,Rabatt Schuhe Santoni Pumps Damen 11388301GLPf16 Mokassins Damen 11502833SI Gute Qualität beliebte Schuhe,Guess Pumps Damen 11493230DA Gute Qualität beliebte Schuhe,Festa Milano Pumps Damen 11284242ON Gute Qualität beliebte Schuhe,Giulia Taddeucci Sandalen Damen 11457844WX Gute Qualität beliebte Schuhe,Via Vela 14 Sneakers Damen 11386412AJ Gute Qualität beliebte Schuhe,Gut um billige Schuhe zu tragenFabi Sandalen Damen 11415571NK,Gut um billige Schuhe zu tragenLerre Pumps Damen 11395363FC,Rabatt echte Schuhe Edwa Sneakers Herren 11458259GXGut um billige Schuhe zu tragenLe Marrine Stiefelette Damen 11256371BI,Jeffrey Campbell Sandalen Damen 11132503TD Gute Qualität beliebte Schuhe,bugatti Sneaker Mahalo Verschleißfeste billige Schuhe,Silvian Heach Sneakers Damen 11473095FO Gute Qualität beliebte SchuheAlbachiara Stiefel Damen 11538346LG Gute Qualität beliebte Schuhe,Le Ble Mokassins Damen 11522949DF Gute Qualität beliebte Schuhe,Rabatt Schuhe Jil Sander Sneakers Damen 11371484AXRabatt Schuhe Fabi Sneakers Damen 11518859FX

Lüneburg. Die Blutwerte sahen bedenklich aus. Die Hausärztin schickte den Lüneburger Manfred Frank (71) mit einer Einweisung in die Notaufnahme des Lüneburger Klinikums. Er leidet unter der neurologischen Erkrankung Myasthenie. Er hatte Schüttelfrost und Angst, einen spontanen Atemstillstand erleiden zu können. Schließlich verließ er das Klinikum am späten Abend auf eigenen Wunsch, bevor er von einem Neurologen untersucht werden konnte. Von vier Stunden Wartezeit ist auf dem Entlassungsschein die Rede. Ein Fehler. Nachweislich verbrachte der 71-Jährige mehr als acht Stunden im Bereich der Notaufnahme, das geht auch aus dem Behandlungsbericht hervor.

Es war der Dienstag der vorvergangenen Woche. Manfred Frank wurde von seiner Ehefrau gegen 13.30 Uhr in die Lüneburger Notaufnahme begleitet. Und wartete. „Mir ging es echt beschissen“, sagt er. Für eine Untersuchung wurde ihm in der Klinik abermals Blut abgenommen. Die Ergebnisse lagen gegen 15 Uhr vor. Schlauer war Frank aber immer noch nicht und wartete auf einen Arzt. Irgendwann habe er sich nicht mehr allein aufrechthalten können und erhielt einen Platz auf einer Liege im Stationsflur. Gegen 20 Uhr untersuchte ihn eine Internistin, bat ihn allerdings danach, noch etwas zu warten. Ein Neurologe müsse sich seinen Fall noch einmal anschauen. Nach weiteren rund zwei Stunden hatte Frank genug und verließ die Klinik.

ZUSAMMENSETZUNG

Leder
  • DETAILS
    Metallapplikationen, einfarbig, Reißverschluss, Spitze, Stiletto-Absatz, gefasster Absatz, Innenfutter in Leder, Leder/Gummisohle, Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs.
  • MAßE
    Wadenhöhe 9 cm, Umfang 32 cm, Absatzhöhe 11 cm
  • Risiko im Nachhinein schlecht zu beurteilen

    Die LZ bat die Gesundheitsholding Lüneburg um Stellungnahme zu dem Fall. Sprecherin Angela Wilhelm sagt: „Erfreulicherweise ergab sich sowohl während der Ersteinschätzung als auch bei der späteren ärztlichen Untersuchung kein Hinweis auf eine akute Gefährdung des Patienten. Ansonsten wäre auch keine ambulante Behandlung, sondern eine stationäre Aufnahme erfolgt.“ Patienten mit einer myasthenen Krise seien in der Regel „nicht in der Lage, sich eigenständig vorzustellen und zeigten neurologische Ausfälle“. Wilhelm sagt dazu grundsätzlich: „Eine lebensbedrohliche Situation im Sinne eines Atemstillstands ist bei einem neurologisch unauffälligen Myasthenie-Patienten mit bereits begonnener Infektbehandlung ohne Fieber aus neurologischer Sicht nicht anzunehmen.“ Inwiefern so ein Risiko bei Manfred Frank bestanden haben könnte, lässt sich im Nachhinein wohl nur schlecht beurteilen, da eine Untersuchung durch einen Neurologen in der Notaufnahme gar nicht mehr stattgefunden hatte.

    Und wie kommt es zu dem großen Zeitunterschied auf dem Entlassungsschein? Wilhelm sagt: „Herr Frank hat sich bedauerlicherweise tatsächlich deutlich länger als vier Stunden in der Notaufnahme des Klinikums aufgehalten. Rückblickend ist die Abschätzung der Wartezeit mit vier Stunden nicht nachzuvollziehen und möglicherweise durch den Dienstantritt der behandelnden Ärztin zu erklären, der nach der Ankunft des Patienten lag.“ Die Ersteinschätzung des gesundheitlichen Zustands habe eine „sehr niedrige Dringlichkeitsstufe“ ergeben, sodass andere Patienten mit höherer Stufe, darunter zwei Schlaganfälle, vorgezogen wurden. Wilhelm: „Selbstverständlich bedauern wir die sehr lange Wartezeit bis zur ärztlichen Erstbehandlung außerordentlich.“

    Von Dennis Thomas

    © 2018 Alle Rechte vorbehalten.