Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen 11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95

Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen  11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen  11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen  11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen  11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen  11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95
Home | Lokales | Warten, bis der Arzt kommt
Notaufnahme
Der Haupteingang des Stätischen Klinikums Lüneburg. (Foto: t&w)

Paolo Paolo Paolo Simonini Sandalen Damen 11377924FH Gute Qualität beliebte Schuhe bead95

9. September 2018

Rabatt echte Schuhe Ea7 Sneakers Herren 11417280HH,Sandalen GINO ROSSI Olivia DNH827-AV3-4900-6100-0 42Stilvolle billige Schuhe Nike Air Max Thea Ultra Flyknit 11198330AN,Schnürschuhe LASOCKI FOR MEN-MI07-A586-A446-03 SchwarzDr. Martens Vonda Embroidery Stiefel,Keb Stiefelette Damen 11467292PH Gute Qualität beliebte Schuhe,Sneakers NAPAPIJRI-Nestor 15847205 Blue Marine N65Paola Ferri Stiefel Damen 11226748UX Gute Qualität beliebte SchuheStiefeletten MACIEJKA 02761-09/00-3 ZielonyChiara Ferragni Sneakers Damen 11227156LR Gute Qualität beliebte SchuheHalbschuhe CAPRICE 9-29200-20 Sand Nappa 347Converse All Star Stiefel Damen 11437696GE Gute Qualität beliebte Schuhe,Halbschuhe ALDO Sieria 51933601 97,Nike Flex 2016 RN Sneaker in Farbe schwarz um 30% reduziert online kaufen,67 Sixtyseven Stiefelette Damen 11490621LS Gute Qualität beliebte Schuhe,High Heels SERGIO BARDI Brienza SS127291518DS 208,Halbschuhe ANN MEX 8706 02GDR+02TJV Różowy GroszekSportschuhe CONVERSE Ctas Big Eyelets Hi 559918C Pure Platinum/Light Carbon,Sandalen ALMA EN PENA V18234 Noir RoseBallerinas MELISSA Ultragirl Sweet XII Ad 31890 Light Pink 01276ADIDAS ORIGINALS Adi-Ease Premiere Sneaker,LACOSTE Sneaker ZIANE,Mustang Schnürboots in Farbe braun günstig online kaufen,Espadrilles GEOX D Kolleen E D825SE OAW85 C4211 Navy/White,BIRKENSTOCK Sandalen Arizona SFB,Rabatt echte Schuhe Docksteps Schnürschuhe Herren 11481688KM,Stiefeletten SERGIO BARDI Alessandria FW127263617JR 101,Nike Air Max Thea Lux 11459139NT Gute Qualität beliebte Schuhe,Stilvolle billige Schuhe J|D Julie Dee Stiefel Damen 11279689WO,Trekkingschuhe SALOMON Ellipse 2 Aero W 393508 21 M0 Artic/Reflecting Pond/Sangria,

Lüneburg. Die Blutwerte sahen bedenklich aus. Die Hausärztin schickte den Lüneburger Manfred Frank (71) mit einer Einweisung in die Notaufnahme des Lüneburger Klinikums. Er leidet unter der neurologischen Erkrankung Myasthenie. Er hatte Schüttelfrost und Angst, einen spontanen Atemstillstand erleiden zu können. Schließlich verließ er das Klinikum am späten Abend auf eigenen Wunsch, bevor er von einem Neurologen untersucht werden konnte. Von vier Stunden Wartezeit ist auf dem Entlassungsschein die Rede. Ein Fehler. Nachweislich verbrachte der 71-Jährige mehr als acht Stunden im Bereich der Notaufnahme, das geht auch aus dem Behandlungsbericht hervor.

Es war der Dienstag der vorvergangenen Woche. Manfred Frank wurde von seiner Ehefrau gegen 13.30 Uhr in die Lüneburger Notaufnahme begleitet. Und wartete. „Mir ging es echt beschissen“, sagt er. Für eine Untersuchung wurde ihm in der Klinik abermals Blut abgenommen. Die Ergebnisse lagen gegen 15 Uhr vor. Schlauer war Frank aber immer noch nicht und wartete auf einen Arzt. Irgendwann habe er sich nicht mehr allein aufrechthalten können und erhielt einen Platz auf einer Liege im Stationsflur. Gegen 20 Uhr untersuchte ihn eine Internistin, bat ihn allerdings danach, noch etwas zu warten. Ein Neurologe müsse sich seinen Fall noch einmal anschauen. Nach weiteren rund zwei Stunden hatte Frank genug und verließ die Klinik.

ZUSAMMENSETZUNG

Gewebefasern
  • DETAILS
    Glitter, einfarbig, runde Spitze, ohne Absatz, Innenfutter in Leder, Gummisohle, Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs.
  • Risiko im Nachhinein schlecht zu beurteilen

    Die LZ bat die Gesundheitsholding Lüneburg um Stellungnahme zu dem Fall. Sprecherin Angela Wilhelm sagt: „Erfreulicherweise ergab sich sowohl während der Ersteinschätzung als auch bei der späteren ärztlichen Untersuchung kein Hinweis auf eine akute Gefährdung des Patienten. Ansonsten wäre auch keine ambulante Behandlung, sondern eine stationäre Aufnahme erfolgt.“ Patienten mit einer myasthenen Krise seien in der Regel „nicht in der Lage, sich eigenständig vorzustellen und zeigten neurologische Ausfälle“. Wilhelm sagt dazu grundsätzlich: „Eine lebensbedrohliche Situation im Sinne eines Atemstillstands ist bei einem neurologisch unauffälligen Myasthenie-Patienten mit bereits begonnener Infektbehandlung ohne Fieber aus neurologischer Sicht nicht anzunehmen.“ Inwiefern so ein Risiko bei Manfred Frank bestanden haben könnte, lässt sich im Nachhinein wohl nur schlecht beurteilen, da eine Untersuchung durch einen Neurologen in der Notaufnahme gar nicht mehr stattgefunden hatte.

    Und wie kommt es zu dem großen Zeitunterschied auf dem Entlassungsschein? Wilhelm sagt: „Herr Frank hat sich bedauerlicherweise tatsächlich deutlich länger als vier Stunden in der Notaufnahme des Klinikums aufgehalten. Rückblickend ist die Abschätzung der Wartezeit mit vier Stunden nicht nachzuvollziehen und möglicherweise durch den Dienstantritt der behandelnden Ärztin zu erklären, der nach der Ankunft des Patienten lag.“ Die Ersteinschätzung des gesundheitlichen Zustands habe eine „sehr niedrige Dringlichkeitsstufe“ ergeben, sodass andere Patienten mit höherer Stufe, darunter zwei Schlaganfälle, vorgezogen wurden. Wilhelm: „Selbstverständlich bedauern wir die sehr lange Wartezeit bis zur ärztlichen Erstbehandlung außerordentlich.“

    Von Dennis Thomas

    © 2018 Alle Rechte vorbehalten.